Berlin, 19.-20.01.: "Kongress Pflege 2018"

Freitag, 19. Januar 2018

 

- Teilnahme: Brigitte Bührlen

- Programm

- Kommentar:
Da der Kongress sich thematisch um die professionelle Pflege und ihre Zusammenhänge mit der Pflegewirtschaft drehte, wäre es wohl treffender den Kongress in 
"Kongress Professioneller Pflege 20XY" umzubenennen. 
Nur Professionelle Pflege im Wesentlichen älterer Menschen als "Die Pflege" zu bezeichnen ist schlicht und einfach falsch. Die Grundsicherstellung der Pflege eines Menschen (jeden Alters!)  wird durch die Bevölkerung, durch pflegende Angehörige erbracht. Professionelle Pflege ist einen wichtige Ergänzung (
gegen Entgelt) der ganzheitlichen Grundpflege durch Angehörige. 
Wenn ein Kongress zum Thema "Pflege" ausgerichter wird, dann darf die Angehörigenpflege nicht fehlen und auch die Sicht der Pflegebedürftigen wäre wichtig.
Es besteht offensichtlich noch viel Klärungsbedarf beim Thema "Pflege".....