Frankfurt, "Das bisschen Haushalt"

Dienstag, 23. Mai 2017

 

- Teilnahme: B. Bührlen

- Programm

- Kommentar:
Neben der Sorgeleistung ist auch die alltägliche Haushaltsführung ein zentraler Punkt beim Thema "pflegende Angehörige".
Wie kann man künftig die Alltagssicherung in Punkto Haushaltsführung sicherstellen? Gehört dieser Punkt zur Pflege oder nicht? Wie durchlässig sind die Schnittstellen unserer Sozialgesetzbücher ? An welchen Bedürfnissen sind gesetzlichen Regelungen ausgerichtet: An denen der Pflegebedürftigen und ihrer Angehörigen oder an den Bedürfnissen des Berufsstandes der Hauswirtschaft?
Im Interesse von pflegenden Angehörigen und ihren Pflegebedürftigen sollten wir diese Berufsgruppe unterstützen vernüftige Rahmen- und Finanzierungsbedingungen zu erhalten.
Wir brauchen hauswirtschaftliche Unterstützung zu vernünftigen Bedingungen  in unserem häuslichen Pflegealltag!