München, vbw: "Freiheit statt Schranken-unser Gesundheitssystem im Wandel"

Donnerstag, 21. Juli 2016

 

- Teilnahme: Brigitte Bührlen

- Programm

- Kommentar:
Kompetente Referenten stellen 
aus fachlicher Sicht das Zusammenwirken von Krankenkasse, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik anhand des Themas  Morbi-RSA dar. 
Die abschließende Podiumsdiskussion der Referenten widerholte das zuvor in den Referaten Gesagte.
Die Frage der WIR! Stiftung warum es bei diesem Thema bislang nur um Zahlen und Statistiken ging und nicht um das Wohlergehen der Auftraggeber und Finanziers, der Patienten und warum keine Patientenvertreter oder Angehörige mit in der Expertenrunde sitzen, sorgte für kurzzeitige Verwirrung auf dem Podium und zu emotionalen Reaktionen.
Unter dem Strich wurde die Frage aber als legitim und angemessen gewertet . Es ergaben sich beim anschließenden "get together" interessante Gespräche auch mit den Podiumsgästen..