* Schreiben Sie Ihrer Erfahrungen mit der Vereinbarkeit von Pflege und Beruf an den unabhängigen "Beirat für die Vereinbarkeit von Pflege und Beruf" *

Freitag, 27. Oktober 2017

 

Schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen zur Vereinbarkeit von Pflege und Beruf.
Ihre Erfahrungen sind wichtig, der Beirat - dem die WIR! Stiftung pflegender Angehöriger vertreten durch Brigitte Bührlen mit angehört - wird sich damit befassen und Ihre Anregungen  in seinen Empfehlungen an die Politik weitergeben.
__________________________________________________________________________________________

ADRESSE, KONTAKTDATEN:

Tanja Kavur
Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben
Referat 401 - ESF Regiestelle, Grundsatz
Geschäftsstelle des unabhängigen Beirats für die Vereinbarkeit von Pflege und Beruf

Tel: 0221 3673-1020
Fax: 0221 3673- 51020
E-Mail: tanja.kavur@bafza.bund.de
Postanschrift: 50964 Köln
Besucheranschrift: Sibille-Hartmann-Str. 2 – 8, 50969 Köln
Internet: www.bafza.de
_________________________________________________________________________________

ZUR INFORMATION:
Pressemitteilung des BMFSFJ vom 25.09.2015
Presseerklärung des BMFSFJ vom 02.10.2015 

Der Beirat hat die Aufgabe sich mit Fragen der Vereinbarkeit von Pflege und Beruf zu befassen, die Umsetzung der gesetzlichen Regelungen zu begleiten und über deren Auswirkungen zu beraten.
Die Berufung von Brigitte Bührlen als Betroffenenvertreterin und ehemalige langjährige pflegende Angehörige macht Hoffnung auf die Annäherung von Politk an die reale Lebenssituation der Bürgern. 
Ziel der Beiratstätigkeit sollte es sein, die Auswirkung von Gesetzesvorgaben auf betroffene pflegende Angehörige zu betrachten und, unter Einbeziehung der Erfahrungen betroffener Bürger,  Lösungen zu finden, die an der Lebensrealität pflegender Angehöriger orientiert und in deren Alltag umsetzbar sind.