Berlin, BAGSO und Pflegebeauftragter der Bundesregierung: "Überforderung in der Pflege von Anfang an vermeiden"

Mittwoch, 21. November 2018

 

- Teilnahme: Brigitte Bührlen

- Programm

- Kommentar:
Die häusliche Pflege wurde als schwierig, problematisch, grenzwertig, als nicht selten zu Gewalt ( von Seiten des Pflegenden und des Gepflegten ) führend in Wort und Bild eindrücklich dargestellt. Auch bei diesem Thema gilt ganz offensichtlich: Wir haben kein Erkenntnisproblem.
Es blieb die Frage: Was tun? Immer weiter so? 
In einem Diskussionsbeitrag wurde festgestellt, dass unser System strukturell hinterfragt werden sollte. Rein rechtlich muss niemand einen über 18 Jahre alten Menschen pflegen oder versorgen.
Vor dem Hintergrund sich verändernder familiärer Gegebenheiten in einer globalisierten Welt ist zu fragen: Wieviel Zeit haben wir denn noch, wieviel Zeit nimmt sich die Politik um systemische  Lösungen zu finden ? Die Zeit drängt!