Berlin, Deutsch-Schwedisches Seminar: "Die Zukunft der Altenpflege...."

Dienstag, 24. Mai 2016

 

- Teilnahme: Brigitte Bührlen

- Programm

- Kommentar:
So nahe Schweden und Deutschland räumlich auch sein mögen, so weit liegen sie doch in der Altenpflege auseinander! Während in Schweden die Pflege steuerfinanziert und kommunal organisiert ist, wird sie in Deutschland privat finanziert und weitestgehen privat geleistet und organisiert.
In Schweden wird ohne gesetzlich vorgesehene  Einbindung von Angehörigen individuell vom Pflege-Betroffenen aus gedacht und gehandelt.
In Deutschland  muss sich der Pflegebetroffene und seine Angehörigen in ein starres gesetzlich fixiertes Rahmenwerk einpassen.
Das professionelle Pflegesystemystem ist durchökonomisiert und sieht die Angehörigen, die ganzheitlichen Erbringer der Grundpflege im Land als ehrenamtliche tätige "Laien". Wir sollten umgehend  beginnen darüber zu diskutieren welches System uns als besser erscheint bzw welche Kompromisslösung es geben könnte.