Berlin, Jahrestagung des Deutschen Ethikrates, "Personalisierte Medizin, der Patient als Nutzniesser oder als Opfer?"

Donnerstag, 24. Mai 2012

- Teilnahme: B. Bührlen, R.Jost

- Programm

- Kommentar:

  Interessante Veranstaltung mit hochqualifizierten und -spezialisierten Referenten. Es  

  wurde deutlich, dass nur durch eine ganzheitliche Sicht des  Menschen und des ihn 

  behandelnden Systems Schritte zur individuellen Verbesserung der Behandlung bei 

  Krankheit erfolgen kann. Die Komplexität des Themas überraschte und machte ratlos. 

  Zukunftsperspektie?