Berlin, Tagung: "Sozialraum Digital - Souveränität in der digitalen Welt"

Freitag, 15. Juni 2018

 

- Teilnahme: Brigitte Bührlen

- Programm

- Kommentar:
Digitalisierung ist eine nicht  aufzuhaltende Entwicklung in der Pflege. Das gilt sowohl für die professionelle wie auch die ambulante Pflege.
Bei dieser Veranstaltung kamen Entwickler von digitalen Unterstützungsangeboten mit Politik und Professioneller Pflege ins Gespräch. Sie tauschten ihre Gedanken und Vorstellungen von einer digitalen Zukunft in der Pflege aus. Durch das Einbringen der Nutzersicht und den Hinweis darauf, dass Nutzer in nicht greingem Maße die Auftraggeber und Finanziers für den Einsatz von digitaler Unterstützung sind, wurde in den abschließenden Statements den Nutzern eine wesentliche Bedeutung zugemessen. Man sollte künftig auch Angehörige, die oft  über den Kauf von digitaler Unterstützung entscheiden, unbedingt mit ins Boot holen.