Bonn, 20.-21.03.2013 : "Gesundheitskongress des Westens 2013"

Mittwoch, 20. März 2013

- Teilnahme: B. Bührlen

- Programm

- Kommentar: 
Ein Kongress, der zu 2/3 von Männern besucht wurde. Auch bei Referenten und Podiumsgäste hatten überwiegend Männer bei diesem Kongress das Sagen. Ein wenig mehr Genderausgewogenheit würde  der Herangehensweise an das Thema wohl mehr Praxis- und Patientenbezug  verleihen.
Praxisalltag und Patientensituation wurden auf einer Metaebene paternalistisch diskutiert. Vielleicht geht man ja in Zukunft den Bezug zum Alltag etwas mutiger an und bezieht die Praxisexpertise der Teilnehmer aktiv und wertschätzend mit ein?