Brigitte Bührlen in den "Beirat für die Vereinbarkeit von Pflege und Beruf" des BMFSFJ berufen

Freitag, 25. September 2015

 

Berufungsschreiben


 

- Pressemitteilung des BMFSFJ vom 25.09.2015

- Presseerklärung BMFSFJ vom 02.10.2015

- §14 Familienpflegezeitgesetz

- Kommentar:
Der Beirat hat die Aufgabe sich mit Fragen der Vereinbarkeit von Pflege und Beruf zu befassen, die Umsetzung der gesetzlichen Regelungen zu begleiten und über deren Auswirkungen zu beraten.
Die Berufung von Brigitte Bührlen als Betroffenenvertreterin und ehemalige langjährige pflegende Angehörige macht Hoffnung auf die Annäherung von Politk an die reale Lebenssituation der Bürgern. 
Ziel der Beiratstätigkeit sollte es sein, die Auswirkung von Gesetzesvorgaben auf betroffene pflegende Angehörige zu betrachten und, unter Einbeziehung der Erfahrungen betroffener Bürger,  Lösungen zu finden, die an der Lebensrealität pflegender Angehöriger orientiert und in deren Alltag umsetzbar sind.