Deggendorf, Barmer Forum 2018: "Visionen für das Gesundheitswesen....."

Donnerstag, 26. Juli 2018

 

- Teilnahme: Brigitte Bührlen

- Programm

- Kommentar:
Interessante Zukunftsanalysen und - gedanken zur künftigen Versorgung der Bevölkerung. Hochkarätige Referenten teilten ihre Erkenntnisse, Gedanken und Prognosen mit. 
Es gab nur eine kurze Diskussion mit dem Publikum. Auf die Frage, wie man Schnittstellen zur Bevölkerungen schaffen wolle gab es nur etwas genervte und belehrende Antworten.
Es entstand der Eindruck, dass man zwar ahnt, dass die Bevölkerung nicht immer einverstanden ist mit den Zukunftsplanungen, dass man aber lieber nicht darüber spricht.  Das könnte fatal sein, da die Bevölkerung auf Dauer Fragen stellen wird, warum so wenig alltagsrelevante Leistung bei ihr ankommt.
Der Druck durch Frage, auch von Pflegenden Angehörigen, wofür unsere Solidargelder vordringlich verwendet werden wird wachsen..