Genf, Teilnahme an Eingabe beim UN-Ausschuss

Sonntag, 1. Mai 2011
Genf, vor dem UN Gebäude

 

- Teilnahme:
  Brigitte Bührlen
  Alexander Frey

 

- Foto B.Bührlen, A. Frey, 

- Abschließende Bemerkungen des Ausschusses 

- Hallertauer Zeitung vom 27.05.2011 Artikel von Ralf Müller

- Artikel SZ 26.05.2011 von Sven Lörzer

- persönliches Mitschriftprotokoll der Stellungnahme der deutschen Regierungsdelegation zu den vorgebrachten Anliegen

- Kommentar:
Es war beeindruckend, wie vorbehaltlos und interessiert Delegierte aus 18 Ländern sich den vorgebrachten Anliegen widmeten.Die deutsche Regierungsdelegation brachte zu den deutschen Anliegen präzise die deutschen Bemühungen um gesetzliche und organisatorische Regelungen in den angesprochenen Bereichen vor.Beim Thema Mangelernährung  in Altenheimen wurde auf das "Jahr der Pflege" verwiesen, auf Pflegedialoge, auf Pflege TÜV, auf regelmäßige unangemeldete Überprüfungen der Einrichtungen, auf Ausbau von Pflege- und  Qualitätsstandards, auf Studien und Projekte.Leider war von der realen Lebenssituation Pflegebetroffener, vom Ernährungsstand, von Personalmangel, von der Lebensqualität in Heimen keine Rede.
Nimmt man den alltäglichen Mangel in unseren Einrichtungen nicht  wahr, darf man ihn nicht wahrnehmen?