Heidelberg, Institut für Gerontologie, Telefoninterview zum Thema: " Gutes Leben im hohen Alter angesichts von Verletzlichkeit und Endlichkeit- ...."

Dienstag, 26. Juni 2012

Das Interview war an den Lebens- und Versorgungsrealitäten von alten Menschen orientiert, es wurde nach Werten gefragt und und  die Antworten bemerkenswert offen und vorbehaltlos akzeptiert und anerkannt. Auch die Beziehunsabhängigkeiten zum familiären und gesellschaftlichen sozialen Umfeld wurden in Gesprächsform thematisiert.

Solche wertschätzenden Schnittstellenbegegnungen, jenseits von "ja-nein" Fragen zwischen Wissenschaft und Bevölkerung sollten die Regel werden und sein.