Köln, 23.-24.06.2016 , 8. Generali Zukunftssymposium: "Alles was gerecht ist"

Donnerstag, 23. Juni 2016

 

- Teilnahme: Brigitte Bührlen

- Programm

- Kommentar:
Diese Veranstaltung war ein fulminantes Plädoyer dafür Brücken zwischen den Generationen zu bauen, Gräben nicht aufkommen zu lassen und wo vorhanden sie kreativ und  mitmenschlich zu schließen.
"Der Weg zum neuen Generationenvertrag" wurde aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet, die Komplexität des Themas wurde dabei sehr deutlich.
Referenten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz erweiterten das Betrachtungsspektrum.
Leider wurden die Themen "Hilfsbedürftigkeit" und "Pflege", die  auch ein Teil des Generationenvertrags sind nicht thematisiert: Schade, ein Wehrmutstropfen.