München, 02./03.06. Bayerischer Landtag: "Parlament der Generationen 2016"

Donnerstag, 2. Juni 2016

 

- Teilnahme: Brigitte Bührlen

- Programm

- Bilder

- Video Bayerischer Rundfunk

- Kommentar:
Das Parlament der Generationen war eine von der Politischen Akademie Tutzing in Zusammenarbeit mit dem bayerischen Landtag initiierte Politiksimulation.Die "Abgeordneten" kamen aus ganz Bayern ins Maximilianeum in München um für zwei Tage ihre Plätze im Parlament einzunehmen.
Die Politiksimulation war geprägt von wertschätzendem Umgang der Generationen, von intensiven Diskussionen und zum Teil zähem Ringen um politische Lösungen für Bildungsthemen und die Regionale Entwicklung.
Besonders um das Thema "Pflege" fanden intensive Gespräche statt. Wurde Pflege zunächst als wichtig angesehen, fiel sie im Verlauf der Debatten in den Ausschüssen der Förderung Jugendlicher und Kinder "zum Opfer". In emotionalen und engagierten Plädoyers im "Generationenrat" und vor der Abstimmung im Plenum konnte bei der Schlussabstimmung das Blatt gewendet werden und der Vorschlag der Ausschüsse wurde abgelehnt. Ob das im echten parlamentarischen Alltag auch der Fall gewesen wäre?