München, 4. Forum Altenpflege, "Personalmanagement als Instrument gg Fachkräftemangel in der Altenpflege?"

Donnerstag, 14. März 2013

- Teilnahme B. Bührlen

- Programm  

- Kommentar: 
Personalmanagement in der vorgestellten Form erscheint in einem "normalen" Heim nicht möglich. Der Referent hatte wohl eher ein Wirtschaftsunternehmen mit ausreichend Personal vor Augen als ein Heim, das in der Regel personellen Mangel verwalten muss. 
Der Pflegebedürftige spielt keine Rolle, er war nicht wichtig.
Bezeichnend war, dass beim Thema Pflegemanagement  fünf Herren und nur eine Dame als Geschäftsführer von Pflegeanbietern auf dem Podium sassen.
Pflegekräfte waren im Publikum nur spärlich vertreten.
Die Möglichkeit zum Gedankenaustausch in Kleingruppen beim Imbiss war gelungen.