München, Munich Urban Colab: "Wie können neue Technologien die professionelle und die Laienpflege unterstützen?"

Mittwoch, 6. Juli 2022

 

- Podiumsgast: Brigitte Bührlen

- Programm

- Kommentar:
Wenn man die Frage stellt, wie neue Technologien die professionelle und die "Laienpflege" unterstützen können, dann zeigt die Frage schon den Schwerpunkt der Veranstaltung: Wissenschaftlichtes Denken steht im Vordergrund. Man machte sich Gedanken "für" Anwender*innen und "über" Bedarfe von Nutzer*innen. Aus wissenschaftlicher Sicht ist das durchaus nachvollziehbsr. Auch die hierarchische Wertung  innerhalb der Pflege in professionelle und "Laienpflege" ist unter diesem Aspekt nachvollziehbar.
ABER: Zeitgemäß ist diese Haltung nicht. Im Vergleich mit anderen Ländern fällt die wenig partizipatorische und collaborative Haltung den Nutzer*innen gegenüber auf. Wer soll denn die wohlausgedachten Angebote nutzen? Wer soll dafür eventuell Geld ausgeben? 
Sollten solche Fragen nicht auch gestellt werden? Ich habe mich bemüht wenigstens am Rande diese Fragestellungen mit einzubringen.
Natürlich weiss ich, dass meine Stimme angesichts der geballten Fachkompetenz nur eine sehr schwache Stimme ist. Aber immerhin, ich konnte sie mit ein bringen. Dafür danke ich den Veranstalter*innen ausdrücklich!