München, Pflegekongress: "Pflegende Angehörige am Limit - was tun"?

Montag, 11. Juni 2018

 

- Teilnahme/Referentin/Podium: Brigitte Bührlen

- Programm

- Presseerklärung 

- Präsentation

- Kommentar:
Diese Veranstaltung war deshalb so interessant, weil auf dem Podium neben einem Politiker auch die Generaloberin des BRK als Vertreterin der professionellen Pflege und zwei Angehörigevertreterinnen saßen.
Eine Angehörige pflegt seit vielen Jahren ihren pflegebedürftigen Sohn, die andere hat 30 Jahre ihre demenzkranke Mutter begleitet.
So konnte die ganze Spannbreite des Themas "pflegende Angehörige" sichtbar gemacht werden. 
Wir benötigen mehr solcher facettenreich besetzten Podien um aus Schnittstellen zwischen verschiedenen Blickwinkel Nahtstellen zu machen.