Nürnberg, Bayerischer Pflegegipfel , Arbeitskreis "Häusliche Versorgung" Leitung Brigitte Bührlen

Montag, 26. September 2016


Fotos: StGMP

- Leitung Arbeitskreis "Häusliche Versorgung": B.Bührlen

- BR, Notizbuch, 26.09.2016 Interview Brigitte Bührlen

- Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege

- Kommentar:
Diese Veranstaltung fand in einer aussergewöhnlich offenen und am Thema orientierten Atmosphäre statt. Moderiert von Ursula Heller (BR) wurden auch schwierige Themen und Fragestellung  mit einer gewissen Leichtigkeit behandelt, was innovatives "über Grenzen denken"  ermöglichte und förderte.
Im Arbeitskreis "Häusliche Versorgung" wurde konstruktiv nachgedacht und diskutiert über Fragen wie: 
"
Pflegende Angehörige = wer? Aufgabenbereich,Wirkungskreis",
"
Unterstützungsangebote: Was gibt es, was fehlt? Kurz-mittel-langfristig"
"
Unterstützungsangebote: Was wird künftig wichtig sein -> Finanzierung?" 
Als Ergebnis konnten u.a. Forderungen festgehalten werden wie: "Finanzieller Ausgleich für die Pflegezeit", "Kommunales Pflegeamt","Einsatz geeigneter technischer Hilfsmitel","Mitbestimmung pflegender Angehöriger".
Durch diesen Pflegegipfel hat sich die Situation pflegender Angehöriger noch nicht entscheidend verändert, aber das Thema ist in den Sichtbereich der Bayerischen Staatsregierung gerückt und das darf doch als ein gewisser Fortschritt gewertet werden..