Rom, Global Forum on Incontinence, 17.-18. April 2018

Dienstag, 17. April 2018

 

- Teilnahme: Brigitte Bührlen

- Programm

- Kommentar:
Die Veranstaltung war geprägt von Praxisnähe und Alltagsbezug.
Inkontinenz ist ein Problem, das in jedem Alter auftreten und im Alltag eine wichtige Rolle spielen kann.
Mit eindrücklichen Beispielen und persönlichen Schilderungen Betroffener wurde allen Teilnehmern verdeutlicht, dass Inkontinenz den persönlichen Alltag sowie die gesellschaftliche Teilhabe einscheidend beeinflussen kann.
Neben wissenschaftlicher Information wurden auch dem Blickwinkel von Wirtschaft, Gesellschaft, Politik und Zivilgesellschaft sowie Betroffenen und Angehörigen Raum gegeben. Ein umfassender Blick auf ein Leben mit Inkontinenz wurde so möglich.
Insgesamt ein inhaltreiches Forum, das einen nachhaltigen Eindruck hinterlässt und als Vorbild für andere derartige Veranstaltungen auch auf nationaler Ebene dienen könnte.