Schloss Schleißheim: Corona Empfang der Bayerischen Staatsregierung und des Bayerischen Landtages

Donnerstag, 21. Juli 2022

 

- Teilnahme: Brigitte Bührlen

- Einladung

- Kommentar:
Dieser Empfang war etwas ganz Besondere: Die Bayerische Staatsregierung und der Bayerische Landtag haben gemeinsam Menschen eingeladen, die sich in der Corona Pandemie für das Allgemeinwohl in Bayern eingesetzt haben.
Dazu gehören zweifelsohne auch pflegende Angehörige. Sie haben die Sorge und die und Pflege vieler Menschen mit Pflegebedarf jeden Alters (!) im häuslichen Bereich in Bayern übernommen. 
In der Regel werden pflegende Angehörige beim Thema "Pflege"  ja allenfalls am Rande erwähnt.
Bei diesem Empfang aber konnte ich dem Bayerischen Ministerpräsidenten, Markus Söder,  persönlich sagen, dass beim Thema "Pflege" auf jeden Fall auch die pflegenden Angehörigen erwähnt werden müssen. Das bayerische Jahrespflegegeld kann nicht dazu dienen das Thema Pflegende Angehörige "abzuhaken"!
Die Landtagspräsidentin, Ilse Aigner und der Bayerische Staatsminister für Gesundheit und Pflege, Klaus Holetschek, haben erfreulicherweise stets ein offenes Ohr für die Bedarfe pflegender Angehöriger.
Jetzt muss sich nur auch noch in der Praxis etwas ändern: Wir brauchen eine bedarfsorientierte Ausrichtung des Pflegesystems und müssen wegkommen von nahezu ausschließlicher Anbieterorientierung.
Das Schöne am Empfang in Schloss Schleißheim war: Ich konnte mit Menschen aus den verschiedensten Ebenen der 
Gesellschaft über "mein" Thema sprechen. Wenn es doch nur mehr solcher schnittstellenübergreifender Begegnungen gäbe...... 
Ich jedenfalls werde mich auch künftig mit ganzer Kraft dafür einsetzen!